Berlin, Leben

Die tollsten Deko-Läden in Friedrichshain

Bei jedem Friedrichshain-Besuch komme ich nicht drumrum, meine Lieblings-Dekoläden aufzusuchen. Sie tummeln sich alle um den Boxi herum, sind also praktischerweise auf Laufabstand. Besonders stylish und schön ist das hAusen mit viel skandinavischem Wohndesign, unfassbar schönen Decken, Kissen, Blumentöpfen und Beistelltischchen. Jedes einzelne Stück sollte eigentlich bei uns zu Hause stehen! Ich würde mich hier jedes Mal schlichtweg gern niederlassen und für immer bleiben. Das spricht schonmal für einen Deko-Laden, würde ich sagen.

Die schönen Dinge haben hier aber auch ihren Preis, und ein und dasselbe Fundstück habe ich im Victoria met Albert schräg gegenüber schon günstiger gesehen. Hier gibt es Home-Accessoires und ausgewählte Kleidungsstücke. Man kann den Laden gar nicht ohne Geschenke im Gepäck verlassen – für andere und für sich selbst : )

Wer immer noch cash in the täsch hat, steuert als nächstes das Schwesterherz an. Hier gibt es u.a. eine große Auswahl an Papeterie, Schreibwaren und außergwöhnlichen Bildbänden. Wir haben zuletzt ein hübsches Poster fürs Kinderzimmer gefunden, und eine Handvoll Postkarten wandert auch immer über die Ladentheke.

Zum Schluss noch ein Abstecher ins Frieda Hain für „Kinderkrams und Nettigkeiten“ – solange ich nicht selbst nähen kann (ich habe mal in einem Näh-Café eine Türstopper-Wurst selbst gemacht! Selten so geschwitzt und geflucht!), begnüge ich mich trotz zahlreicher wunderschöner Stoffe mit der Auswahl an entzückendem Spielzeug und Kinderzimmer-Deko, vorzugsweise irgendwas von Sebra. Du kannst dir allerdings auch einen Stoff aussuchen und etwas in Auftrag geben!

An welchen Deko-Läden kommst du in Friedrichshain nicht vorbei? Ich freue mich auf deine Tipps im Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.